1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Madoff bekennt sich schuldig

Der mutmaßliche Milliardenbetrüger Bernard Madoff hat sich vor dem Bezirksgericht in Manhattan schuldig in allen Anklagepunkten bekannt. Dazu gehören Betrug, Untreue und Geldwäsche. Dem US-Investor wird vorgeworfen, in einem Schneeballsystem Anleger um einen zweistelligen Milliardenbetrag geprellt zu haben. Madoff ist in elf Punkten angeklagt, ihm drohen deshalb bis zu 150 Jahre Haft. Die Anklage wirft ihm unter anderem Wertpapierbetrug, Geldwäsche und Meineid vor. Madoffs Wall-Street-Investmentfirma habe Ende November 4800 Kunden gehabt und eine Bilanzsumme von rund 64,8 Milliarden Dollar ausgewiesen, hieß es. Es ist der mit Abstand größte Betrug der Wirtschaftsgeschichte.