1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Maddalena aus Italien

Sie entspannt beim Lesen deutscher Bücher, Schwäbisch würde sie gern noch lernen. Probleme gibt’s für Maddalena manchmal, wenn sie mit viel Gepäck verreist. Aber deutsche Flugbegleiter sind ja hilfsbereit!

Audio anhören 03:09

Maddalena aus Italien – das Porträt als MP3

Name: Maddalena

Land: Italien

Geburtsjahr: 1986

Beruf: Studentin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich nicht nur die Sprache mag, sondern auch deutsche Literatur sehr entspannend finde.

Mein erster Tag in Deutschland …
war sehr anstrengend. Ich bin mehrere Stunden mit dem Zug bis nach Tübingen gefahren.

Das ist für mich typisch deutsch:
Besonders typisch finde ich, wenn die Deutschen „irgendwo“ und "„irgendwie“ verwenden.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Tübingen. Es ist eine kleine, hübsche Stadt.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Ich denke, ich werde Deutsch nie so gut beherrschen wie ein Muttersprachler.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Schwäbisch. Es soll sehr unverständlich und kompliziert sein.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
Ausflüge machen, um zum Beispiel die typisch deutsche Küche kennenzulernen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Die Pünktlichkeit der Züge fehlt mir völlig. In Italien haben die Züge immer Verspätung oder sie kommen gar nicht.

Mein größter Wunsch oder Traum:
Ich möchte gerne in Deutschland arbeiten – vielleicht als Italienisch-Lehrerin.

Die lustigste Begebenheit in meinem Leben:
Die Reaktion und die Hilfsbereitschaft der Flugbegleiter am Stuttgarter Flughafen, als ich mit einer Menge Koffer einchecken wollte.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads