1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Maßnahmenpaket gegen Korruption

Der von einer Korruptionsaffäre erschütterte Siemens-Konzern holt sich externe Hilfe ins Haus. «Siemens duldet absolut kein ungesetzliches oder regelwidriges Verhalten von Mitarbeitern. Hier gibt es keinerlei Toleranz», sagte Siemens-Chef Klaus Kleinfeld am Montag in München. Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen ein Maßnahmenpaket, um die internen Kontrollsysteme zu überprüfen und zu verbessern. Dabei sollen unter anderem eine internationale Anwaltskanzlei und der Mitbegründer von Transparency International, Michael J. Hershman, als Berater helfen.

  • Datum 11.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Vj7
  • Datum 11.12.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9Vj7