1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Maßgeschneiderte Rockabilly-Mode

Schneidermeisterin und Designerin Andrea Schulte fertigt in ihrem Atelier in Duisburg Maßkleider im Stil der 50er-Jahre an.

Video ansehen 03:53

Rockabilly ist eine der Spielarten des Rock'n'Roll und entstand Mitte der 50er Jahre. Der ursprünglich nur für eine bestimmte Art von Musik genutzte Begriff des Rockabilly wurde erweitert und bezeichnet auch bestimmte Frisuren, Schmuck und Kleidung, die als charakteristisch empfundene und tatsächliche Stilmerkmale der 40er und 50er Jahre aufnehmen oder sogar kopieren. Festes Klischee: Männer im sogenannten "Greaser Look" (ausladende Haartollen mit Pomade und langen, seitlichen Koteletten, enge Jeans oder schwarze Stoffhosen mit Creepers) und Frauen mit Falten- oder Tellerröcken und Petticoats. Vor allem in Europa und Japan hat sich eine eigenständige Rockabilly-Gemeinde mit Foren, Festivals und Zeitschriften entwickelt.