1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mütter verstärkt ins Berufsleben integriert

In Deutschland sind immer mehr Mütter erwerbstätig. Im April 2001 seien 60 Prozent der Mütter mit minderjährigen Kindern erwerbstätig gewesen, errechnete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Damit habe der Anteil der Erwerbstätigen unter den Müttern innerhalb von fünf Jahren um insgesamt fünf Prozentpunkte zugenommen, teilte das Amt am Freitag anlässlich des Muttertags mit. Die Kluft zwischen Ost und West hat sich dabei verringert. In Westdeutschland sei der Anteil erwerbstätiger Mütter seit April 1996 um sieben Prozentpunkte auf 58 Prozent gestiegen. Dagegen sei er in Ostdeutschland um drei Prozentpunkte zurückgegangen. Dennoch wiesen die neuen Länder mit einer Quote von 69 Prozent im April diesen Jahres einen höheren Anteil erwerbstätiger Mütter auf als die alten Bundesländer. In Ostdeutschland sei die Mehrzahl der erwerbstätigen Mütter zudem einer Vollzeitbeschäftigung mit 36 und mehr Wochenstunden nachgegangen, während die westdeutschen Mütter überwiegend teilzeitbeschäftigt gewesen seien.
  • Datum 10.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Acy
  • Datum 10.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Acy