1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Müller führt neuen RAG-Konzern

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister und derzeitige RAG-Chef Werner Müller soll Chef des so genannten 'weißen Bereichs' des künftigen Börsenunternehmens RAG werden. Im Gegenzug dazu soll Müller auf den Sitzungsvorstand des "schwarzen Bereichs" verzichten. Zum weißen Bereich zählen die Spezialchemie, Energie und Immobilien. Er sollen im nächsten Jahr als Mischkonzern an die Börse gebracht werden und auf absehbare Zeit in den Deutschen Aktienindex DAX aufsteigen. Mit dem Erlös des Börsengangs sollen die dauerhaften Kosten für den Erhalt der Bergwerke und Pensionen der Kumpel bezahlt werden. Für den 'schwarzen Bereich' der RAG mit den Zechen wird eine Stiftung gegründet, deren Führung Müller zunächst angestrebt hatte. Dagegen hatte jedoch vor allem der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers Front gemacht.