1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Möbelindustrie voll in der Flaute

Die deutsche Möbelbranche hat in diesem Jahr Umsatzrückgänge von nominal 1,5 bis drei Prozent hinnehmen müssen. Der Verband der Deutschen Möbelindustrie bezifferte den Rückgang am Dienstag vor der Presse in Köln auf 1,5 Prozent, der Möbelhandel auf durchschnittlich drei Prozent. In der Möbelindustrie war der Umsatzrückgang im Inland durch Exportsteigerungen abgefedert worden. Industrie und Handel gaben als Grund für die Umsatzrückgänge Kaufzurückhaltung der Verbraucher an. Insgesamt mussten zwischen Januar und September 24 Möbelbetriebe aufgeben. Dadurch gingen 3.100 Arbeitsplätze verloren.
  • Datum 04.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1S92
  • Datum 04.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1S92