1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Möbel stabiler

Die Möbelindustrie sieht erste Silberstreifen am Konjunkturhorizont. "Die Ergebnisse der ersten drei Monate deuten auf eine Stabilisierung der Lage der deutschen Möbelindustrie hin», sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der deutschen Möbelindustrie, Dirk-Uwe Klaas. Wesentliche Impulse kamen wie bei anderen Branchen auch aus dem Export. Zwar sei der Umsatz der Unternehmen mit 5,13 Milliarden Euro im ersten Quartal um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken, aber das bedeute eine deutliche Abschwächung des Abwärtstrends, sagte Klaas.
  • Datum 13.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3kOn
  • Datum 13.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3kOn