1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Möbel aus Beton-Stoff - Euromaxx

Sie sehen weich und gemütlich aus - doch der erste Blick täuscht: denn diese Möbel sind aus Beton. Oder besser: aus Concrete Canvas. Wir treffen Designer, die damit arbeiten.

Video ansehen 04:40
Fast so einfach wie die Zubereitung einer Tütensuppe ist die Verarbeitung von Concrete Canvas, einer dreidimensionalen Fasermatrix mit einer Trockenbetonmischung: Wasser drauf - trocknen lassen - fertig. Concrete Canvas wurde ursprünglich von einer englischen Firma für militärische Zwecke entwickelt. Mit dem Material lassen sich innerhalb kürzester Zeit dünnwandige Betonstrukturen erstellen, die wasserdicht, feuerfest und kugelsicher sind. Concrete Canvas ist aber auch als Rollenware in Stärken von 5, 8 und 13 Millimeter erhältlich und wird mittlerweile auch im zivilen Bereich genutzt. So haben junge Designer das Material für sich entdeckt. Der Münchner Industriedesigner Forian Schmid hat sich von diesem Material zu einer Serie von Stühlen inspirieren lassen: "Stitching Concrete" sehen aus wie Stoffstühle, die mit dicken buntem Garn umstickt sind. In Wirklichkeit sind sie hart nicht nur wie - sondern tatsächlich aus - Beton. Das schwedische Designlabel "Swedish Ninja" hat unter dem Namen "Dancing with Concrete" einen gemütlich aussehenden Loungechair mit Hocker entworfen. Der Sessel hat in der Nachwuchsshow des Salone del Mobile 2011 in Mailand so für Aufsehen gesorgt, dass er mittlerweile in Designgeschäften und Galerien in London und New York zu sehen ist.