1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Märklin muss 400 Jobs streichen

Beim insolventen Modellbahnbauer Märklin sollen 400 von 1.400 Mitarbeitern entlassen werden. Darüber informierte der vorläufige Insolvenzverwalter Michael Pluta die Belegschaft am Dienstag auf einer Betriebsversammlung. Pluta plant, Märklin bis August zu verkaufen. Bisher gäbe es 110 Interessenten. Märklin, der älteste Modellbahnhersteller der Welt, war 2006 von den Investoren Kingsbridge Capital und Goldman Sachs übernommen worden und hatte am 4. Februar dieses Jahres Insolvenz angemeldet.