1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Männer in Frauenberufen und umgekehrt

Männer schrauben, lackieren und löten, Frauen schminken, erziehen und pflegen. Das klingt nach vorgestern, doch typische Frauen- und Männerberufe gibt es noch immer. Auf einen männlichen Erzieher, Kosmetiker oder Krankenpfleger kommen in Deutschland neun Frauen.

Video ansehen 02:33

Das Statistische Bundesamt hat auf der Basis des Mikrozensus ausgewertet, welche Berufe Männer und Frauen in den vergangenen 20 Jahren gewählt haben. Fazit: Seit 1991 hat sich kaum etwas verändert. Trotz aller Debatten über Gleichberechtigung und Initiativen wie dem "Girls Day", der Mädchen technische Berufe näherbringen soll, unterscheidet sich die Berufswahl von Männern und Frauen immer noch enorm. Im Jahr 2009 waren 49 Prozent der Männer und 36 Prozent der Frauen in Berufen tätig, die zu mehr als 80 Prozent vom eigenen Geschlecht ausgeübt wurden. Warum nur? Wiebke Feuersenger nimmt die Gleichberechtigung in der Berufswelt westlicher Industrienationen aufs Korn.