1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Luxemburgs Regierungschef heiratet Lebenspartner

Erst seit wenigen Monaten hat das Großherzogtum Luxemburg die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet. Nun hat Ministerpräsident Xavier Bettel das neue Recht in Anspruch genommen.

Luxemburgs Regierungschef Xavier Bettel (rechts) heiratet Gauthier Destenay (Foto: dpa)

Luxemburgs Regierungschef Xavier Bettel (rechts) mit Gauthier Destenay vor dem Rathaus

Als erster Regierungschef in der Europäischen Union hat Luxemburgs Ministerpräsident Xavier Bettel eine Homo-Ehe mit seinem langjährigen Lebenspartner geschlossen. Der 42-Jährige und der belgische Architekt Gauthier Destenay gaben sich im Rathaus von Luxemburg das Jawort.

Bettel und Destenay kamen zu Fuß und Hand in Hand zum Rathaus. Vor dem Gebäude waren etwa 200 Menschen versammelt, die dem Paar applaudierten. Die Trauung wurde von Luxemburgs Bürgermeisterin Lydie Polfer vollzogen, die Bettel im Amt als Stadtoberhaupt gefolgt war. Nach Angaben aus gut informierten Kreisen will das Paar die Hochzeit das ganze Wochenende über mit rund 500 Gästen im privaten Rahmen feiern.

Flitterwochen gibt es nach der Hochzeitsparty allerdings noch nicht: Bettel hatte angekündigt, in der kommenden Woche zum eurasischen Gipfeltreffen Astana Economic Forum nach Kasachstan zu fliegen. Der liberale Politiker

ist seit Dezember 2013 Regierungschef in Luxemburg.

Seine Regierung von Liberalen, Grünen und Sozialdemokraten hatte die fast 19-jährige Amtszeit von Jean-Claude Juncker beendet.

Gratulation aus Belgien

Zu den Gästen der Trauung gehörte auch Belgiens Ministerpräsident Charles Michel - ein Liberaler wie Bettel. "Ich bin zur Hochzeit eines Freundes gekommen, es ist ein großer Moment für ihn, und ich musste dabei sein", sagte Michel. Die Eheschließung sei "eine Botschaft in einer Zeit, in der die Homophobie in Europa wieder zunimmt", sagte ein weiterer Freund Bettels, der Radiojournalist Stéphane Bern.

In einem Interview mit der "Los Angeles Times" hatte Bettel im vergangenen Jahr die Eheschließung angekündigt. "Er hat mich gefragt, und ich habe ja gesagt", berichtete der Politiker. Bettel und Destenay waren seit August verlobt. Bereits seit dem Jahr 2010 waren sie durch eine eingetragene Lebenspartnerschaft verbunden. Erst vor zwei Monaten hatte das Parlament im Großherzogtum mit großer Mehrheit ein Gesetz beschlossen, das gleichgeschlechtliche Ehen und die Adoption von Kindern durch homosexuelle Paare erlaubt.

Für die Europäische Union ist Bettels Homoehe eine Premiere, nicht aber für ganz Europa: Die seit dem Jahr 2009 amtierende isländische Ministerpräsidentin Johanna Sigurdardottir heiratete ihre Partnerin im Jahr 2010.

kle/pab (afp, rtre, ape, dpa)