1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Luxemburg: Chance für Illegale

Luxemburg will die Beschäftigung von illegalen Einwanderern stoppen. Zuvor will der Staat aber doch noch Aufenthaltsgenehmigungen vergeben.

Luxemburg's old town skyline is seen from across the deep gorge that runs through the city in July, 1996. The Grand Duchy of Luxembourg is a land where almost everybody has a job, the budget is balanced and incomes are among the world's highest. Small wonder the national motto is ``We want to stay what we are!'' (AP PHOTO/Paul Ames)

Bis Ende Februar läuft in Luxemburg eine sogenannte "einmalige Regularisierungsaktion" für nicht EU-Bürger, die sich derzeit illegal im Großherzogtum aufhalten. Die Hürden für eine Aufenthaltsgenehmigung sind hoch. Nur Personen, die nachweisen können, seit mindestens neun Monaten in Luxemburg zu arbeiten und zudem einen unbefristeten Arbeitsvertrag vorweisen können, bekommen die neuen Papiere. Arbeitgebern von Illegalen drohen künftig Gefängnisstrafen von bis zu einem Jahr.