1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Lungenkrankheit hinterlässt Spuren

Die Sars-Epidemie hat die Wirtschaft Singapurs überaus stark belastet. Wie die Regierung am Montag mitteilte, schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal um 4,2 Prozent. Für das Gesamtjahr erwartet die Regierung jetzt nur noch null bis ein Prozent Wachstum. Im April hatte sie noch gehofft, trotz Sars eine Wachstumsrate zwischen 0,5 und 2,5 Prozent erreichen zu können.
  • Datum 11.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3y16
  • Datum 11.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3y16