1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kulinarische Weltreise durch Berlin

Lule Kebab, Armenien

Lammfleisch ist in Armenien beliebt. Es wird für viele Gerichte verwendet - auch für die Grillspieße. Der Berliner Wahagn Ovasapian reicht sie in seinem Restaurant Dwin mit traditionellem armenischen Brot, dem Lawasch.

Video ansehen 00:40

Kochvideo, Schritt für Schritt

 

Wahagn Ovasapian: "Man pickt sich aus der jeweiligen Kultur immer das Beste heraus"

Wahagn Ovasapian ist in Berlin als Kind armenischer Einwanderer geboren. Seine Eltern legen viel Wert darauf, dass er und seine Geschwister die armenische Kultur kennen, die Sprache lernen und sich mit ihren armenischen Wurzeln verbunden fühlen.

Wahagn Ovasapian, Geschäftsführer des armenischen Restaurants Dwin in Berlin (Foto: Lena Ganssmann)

Wahagn Ovasapian

1988 eröffnet sein Vater Samvel Ovasapian das Restaurant Dwin in Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Restaurant ist eine Institution - nicht nur bei Armeniern. Schon während seines Studiums der Informationswissenschaften arbeitet Wahagn Ovasapian im Restaurant seines Vaters, seit 2005 ist er gemeinsam mit ihm Geschäftsführer.

Das Dwin in Berlin-Wilmersdorf

Ende der 80er Jahre ist das Restaurant im damaligen West-Berlin das erste in der Stadt, das authentische armenische Küche anbietet. Schnörkellos und bodenständig. Auf der Speisekarte stehen vor allem Grillgerichte, die Spezialität der Armenier.
 

 

 

Lule Kebab -  Hackfleisch-Spieße vom Grill

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Hackfleisch (250 g Lammhack, 550 g Rinderhack)
  • ½ Gemüsezwiebel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Gemüsezwiebel mit einer Reibe fein raspeln, den Zwiebelsaft weggießen. Das Fleisch, die Zwiebeln und die Gewürze gut durchmischen, kneten und vermengen, bis eine Masse entsteht. Tipp: Das Fleisch sollte nicht allzu mager sein, sondern etwas Fett enthalten, dann klebt es besser an den Spießen und bröckelt nicht.

Das Fleisch gleichmäßig auf Spieße ziehen. Falls keine Metallspieße vorhanden, kann man auch Holzspieße - etwa aus Bambus - verwenden. Je breiter die Spieße, desto einfacher ist das anschließende Grillen. 

Die Fleischspieße von beiden Seiten gleichmäßig grillen und anschließend mit Lawasch, traditionellem Fladenbrot, servieren. 

Zu den Fleischspießen passt auch Reis sehr gut als Beilage.

 

Anmerkung der Redaktion:

Leider musste das Restaurant DWIN nach fast 30 Jahren Bestehens mittlerweile schließen. 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema