1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Luisa aus Brasilien

Luisa mag Herausforderungen – deswegen lernt sie Deutsch. Manchmal braucht aber auch sie ein bisschen länger, bis „der Groschen gefallen ist". Sie findet Berlin gut und Biergärten typisch deutsch und hätte eine Frage...

Audio anhören 01:43

Luisa aus Brasilien – die Folge als MP3

Name: Luisa

Land: Brasilien

Geburtsjahr: 1991

Beruf: Studentin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich mich gerne Herausforderungen stelle. Darüber hinaus gilt jemand, der Deutsch lernt als fleißig, weil die Sprache nicht leicht ist.

Mein erster Tag in Deutschland war …
ein Sonntag im Jahr 2012. Ich habe Passau in Bayern besucht. Was mir sofort auffiel war, dass alle Läden geschlossen waren.

Das ist für mich typisch deutsch:
Hilfsbereitschaft, Pünktlichkeit, Biergärten und Wurst .

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin, weil es eine so dynamische und internationale, faszinierende Stadt ist.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Warum wird das Verb so oft an das Ende des Satzes gestellt?

Mein deutsches Lieblingswort:
Ich habe kein richtiges Lieblingswort, sondern finde eigentlich den Ausruf „Ach so!“ toll. Das sage ich immer, wenn ich etwas interessant oder einzigartig finde.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„Gewohnt“ und „gewöhnt“. Ich weiß nie, wann ich welches der beiden Adjektive verwenden soll.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
„Der Groschen ist gefallen“, weil ich manchmal länger brauche, um etwas zu verstehen.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Warum besucht ihr eure Eltern, wenn ihr nicht mehr zuhause wohnt, nur selten?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads