1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Lufthansa und British Airways gegen Alitalia-Subventionen

Große europäische Luftfahrtkonzerne machen laut Handelsblatt Front gegen neue Staatshilfen für den finanziell schwer angeschlagenen Konkurrenten Alitalia. British-Airways-Vorstandschef Rod Eddington kontaktierte die Regierung in London mit der Bitte, bei der EU-Kommission vorstellig zu werden, schreibt das Handelsblatt. Die Subventionen für Alitalia hätten "gravierende Auswirkungen" auf den Wettbewerb, stellte Eddington fest - insbesondere wegen der engen Beziehung der Alitalia zu Air France und KLM. Die beiden Fluggesellschaften fusionieren derzeit zum größten Luftfahrtkonzern Europas. Auch die Lufthansa kündigte an, die neuerlichen Subventionen nicht dulden zu wollen.

  • Datum 14.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4uG3
  • Datum 14.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4uG3