1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Lufthansa trotz Explosion der Kerosinpreise im Aufwind

Nach einem Gewinnsprung in den ersten sechs Monaten hob die größte deutsche Airline am Donnerstag ihre Prognose für das Gesamtjahr an. Zugleich bestätigte sie Gespräche mit KarstadtQuelle über die Zukunft des Reisekonzerns Thomas Cook, an dem die Unternehmen jeweils zu 50 Prozent beteiligt sind. KarstadtQuelle möchte den zweitgrößten deutschen Reisekonzern vollständig übernehmen. Laut Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber erwartet Lufthansa jetzt im Gesamtjahr eine Verbesserung des Vorjahresergebnisses. Vor allem das zweite Quartal sei für den Konzern sehr erfreulich verlaufen - der Konzerngewinn stieg auf 183 Millionen Euro und das operative Ergebnis auf 372 Millionen Euro. Im in der Branche traditionell schwachen ersten Quartal hatte die Airline noch rote Zahlen geschrieben.
  • Datum 27.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8rPl
  • Datum 27.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8rPl