1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Lufthansa fliegt deutlich weniger Passagiere nach Terroranschlägen

Die Deutsche Lufthansa hat im Oktober als Folge der Terroranschläge in den USA deutlich weniger Passagiere geflogen als im Vorjahr. Wie das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte, sank die Zahl der beförderten Passagiere um 13 Prozent auf 3,8 Millionen. Damit rutschte auch die Bilanz für die ersten zehn Monate ins Minus: Von Januar bis Oktober flogen 39,6 Millionen Passagiere und damit 0,5 Prozent weniger als im Vorjahr mit der Kranichlinie. Bis Ende September hatte die Lufthansa rund 36 Millionen Gäste befördert, was einer Steigerung von 1,1 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten 2000 entsprach.

  • Datum 20.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1OSG
  • Datum 20.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1OSG