1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Über uns

Luftfahrt: Institut der Deutschen Wirtschaft sieht Airbus auch langfristig vor Boeing

Klaus Heiner Röhl, Luftfahrtexperte des Instituts, im Interview mit DW-TV

Der europäische Flugzeugkonzern Airbus kann nach Ansicht des Instituts der Deutschen Wirtschaft auch langfristig seine Spitzenstellung vor dem US-Konkurrenten Boeing behaupten. "Airbus hat die bessere Modellfamilie. Die decken jetzt den gesamten Markt ab, von den großen bis zu den kleinen Maschinen. Das kommt den Anforderungen der Airlines entgegen", sagte Klaus Heiner Röhl, Luftfahrtexperte beim Institut der Deutschen Wirtschaft (Köln), in einem Interview mit DW-TV.

Röhl rechnet damit, dass sich der Markt für Passagierflugzeuge wieder beleben wird, auch wenn in nächster Zeit mit Insolvenzen unter den Fluggesellschaften zu rechnen sei. "Wenn der Luftverkehr insgesamt wieder anzieht – und danach sieht es aus – werden andere Airlines diesen Markt übernehmen." Das bedeute neue Kunden, "die dann auch Flugzeuge brauchen". Besonders in den USA sei "die Flotte überaltert", so Röhl im deutschen Auslandsfernsehen.

26. September 2003
192/03

Diese Pressemitteilung und mehr auch unter www.dw-world.de/presse