1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Luft- und Raumfahrtindustrie weiter pessimistisch

Die derzeitige Krise in der deutschen Luft- und Raumfahrt dürfte nach Einschätzung ihres Verbandes auch im laufenden Jahr zu Umsatzrückgängen und einem deutlichen Beschäftigungsabbau führen. Die Talfahrt werde frühestens 2004 überwunden sein. Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie, Rainer Hertrich, sagte am Mittwoch in Berlin, er rechne nach einem
Umsatzeinbruch um 7,9 Prozent im Vorjahr auch für das laufende Jahr mit sinkenden Umsätzen. Das könnte rund 4.000 der zuletzt knapp 70.000 Arbeitsplätze in der Branche kosten.

  • Datum 12.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3GL0
  • Datum 12.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3GL0