1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Lucentini & Fruttero" gibt es nicht mehr

Der italienische Avantgarde-Schriftsteller Franco Lucentini ist nach einem Sturz im Treppenhaus am Montag im Alter von 81 Jahren gestorben. Der bekannte Kriminal- und Gesellschaftsautor war unheilbar an Krebs erkrankt. Die Behörden vermuteten, dass es sich bei dem Sturz in der Turiner Wohnung des Künstlers um einen Selbstmord gehandelt haben könnte.

Lucentini wurde am 24. Dezember 1920 geboren. In seinem künstlerischen Schaffen wurde der Autor stark vom italienischen Neorealismus beeinflusst. Lucentini arbeitete besonders eng mit dem Schriftsteller Carlo Fruttero zusammen. Als wichtigste Werke Lucentinis gelten der Bestseller Die Sonntagsfrau aus dem Jahr 1972 und der Roman Wie weit ist die Nacht, eine Mischung aus Krimi, Gesellschaftssatire und Liebesgeschichte. 1986 erschien Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz aus der Feder des erfolgreichen Autorenduos Lucentini und Fruttero.

WWW-Links

  • Datum 06.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2XIo
  • Datum 06.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2XIo