1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Lucas aus Chile

Der Großvater stammte aus Deutschland, die Mutter ging auf die deutsche Schule: Lucas hatte allen Grund, Deutsch zu lernen. Bei seinem ersten Besuch in Deutschland hat er erfahren, worauf großer Wert gelegt wird ...

Audio anhören 02:47

Lucas aus Chile

Name: Lucas

Land: Chile

Geburtsjahr: 1999

Ich lerne Deutsch, weil …
mein Großvater aus Deutschland kam und meine Mutter auf eine deutsche Schule in Punta Arenas gegangen ist. Sie hat außerdem ein paar Jahre in Deutschland gelebt.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Sommer 2015. Ich bin im Rahmen des Internationalen Preisträgerprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes zunächst nach Bonn gekommen. Dort habe ich Schülerinnen und Schüler aus anderen Ländern und deren Sichtweisen kennengelernt. Das war eine tolle Erfahrung!

Das ist für mich typisch deutsch:
Ein Mann mit Hut, langen Hosen und Bier beim Oktoberfest – und schöne Autos.

Mein deutsches Lieblingswort:
Kaputt“. Es ist ein beliebtes Wort in unserem Unterricht, wenn etwas nicht funktioniert.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ingenieurwissenschaften zu studieren, weil meine Lieblingsfächer Mathematik und Physik sind.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Seid bloß pünktlich! Wenn es heißt „fünf Uhr“ bedeutet das, keine Sekunde zu spät sein zu dürfen! Und ein weiterer Tipp: Bleibt an einer roten Ampel stehen!

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Wie schafft ihr es, so gut Fußball zu spielen?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads