1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Lokführergewerkschaft hält an Warnstreiks am Dienstag fest

Die Lokführergewerkschaft GDL hält nach der Tarifeinigung der Bahn mit den anderen beiden Gewerkschaften Transnet und GDBA an ihren Warnstreikplänen für diesen Dienstag fest. Von Arbeitsniederlegungen zwischen 8.00 und 11.00 Uhr sollen auch die S-Bahnen in Großstädten wie Hamburg, Berlin, Frankfurt, München oder Stuttgart betroffen sein. Mit Behinderungen sei im Nah-, Fern- und Güterverkehr zu rechnen. Der frühmorgendliche Berufsverkehr soll möglichst nicht beeinträchtigt werden. Transnet und die GDBA haben sich mit der Bahn auf Einkommenserhöhungen von 4,5 Prozent geeinigt. Die GDL nahm an den Verhandlungen nicht teil. Sie fordert einen gesonderten Tarifvertrag und bis zu 31 Prozent mehr Geld.