1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Literaturpreis für Patrick Roth

Der Schriftsteller Patrick Roth ist am Sonntag (22. Juni 2003) in Weimar mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer Stiftung 2003 ausgezeichnet worden. Der 1953 in Freiburg geborene und heute in Los Angeles lebende Autor sei ein "Botschafter zwischen alter und neuer Welt", begründete die Jury die Vergabe des mit 15.000 Euro dotierten Preises. Roth sei ebenso vertraut mit der amerikanischen Medienkultur wie mit der europäischen Wertetradition.

Gewürdigt wurden insbesondere Roths Frankfurter Poetik-Vorlesungen ("Ins Tal der Schatten", 2002) und die zwischen 1991 und 1996 erschienene "Christus-Trilogie". Sie dringe "zu den narrativen Ursprüngen von Bibel und Mythos" und aktualisiere das biblische Zeugnis, erklärte der Präsident der
Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ruprecht Wimmer, in seiner Laudatio. Der Literaturpreis der Adenauer-Stiftung wurde 1993 ins Leben gerufen. Preisträger waren unter anderen Sarah Kirsch, Walter Kempowski, Hilde Domin, Günter de Bruyn, Thomas Hürlimann, Hartmut Lange, Burkhard Spinnen, Louis Begley, Norbert Gstrein und Adam Zagajewski.

  • Datum 25.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3m4h
  • Datum 25.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3m4h