1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Literarische Auktion in Leipzig

Die Leipziger Buchmesse (20. bis 23. März 2003) plant in diesem Jahr erstmals eine literarische Auktion. Dafür haben die Veranstalter prominente Autoren, Nachwuchsschriftsteller und Debütanten um persönliche Dinge gebeten. "Wir hätten gern ein Parfümfläschchen von Patrick Süskind, die Schürze von Alfred Biolek, ein signiertes Dokument aus der Wendezeit von Christa Wolf oder einen Tankbeleg von Dieter Bohlens Ferrari."

Ob dies dann auch tatsächlich unter den Hammer komme, sei aber noch offen. In den vergangenen vier Jahren hatte die Kunsthochschule mit kleineren Versteigerungen dieser Art Erfolge verbucht. Der Erlös der ersten großen Buchmesse-Auktion, bei der zudem antiquarische Bücher und historische Karten versteigert werden, soll vom Hochwasser geschädigten Bibliotheken in Sachsen zu Gute kommen. Für den guten Zweck spendet die integrierte Antiquariatsmesse zusätzlich je einen Euro pro verkauftem Buch aus der Büchermeile.

  • Datum 31.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3DsD
  • Datum 31.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3DsD