1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Litauischer Diplomat in Luhansk ermordet

In der Ostukraine wurde nach offiziellen Angaben ein litauischer Diplomat ermordet. Wie der Außenminister Litauens auf Twitter bekannt gab, hatte sich der Honorarkonsul in der Rebellenhochburg Luhansk aufgehalten.

Der litauische Honorarkonsul Mykola Zelenec sei im östlichen Luhansk (Artikelbild) "von Terroristen gekidnappt und brutal getötet" worden, schrieb Außenminister Linas Linkevicius auf seinem Profil im Internetdienst Twitter, während er sich in Kiew aufhielt.

Das Außenministerium in Vilnius teilte mit, "bewaffnete Terroristen" hätten den Mann vor wenigen Tagen an einen unbekannten Ort verschleppt und getötet. "Wir verurteilen dieses Verbrechen und hoffen, es wird untersucht und die dafür Verantwortlichen werden ermittelt und bestraft", hieß es in der Mitteilung weiter. Luhansk gilt als Hochburg der prorussischen Separatisten im Kampf gegen die ukrainische Armee.

cr/mak (dpa, afp, twitter)