1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Liszt-Haus in Weimar wieder eröffnet

Die Museumslandschaft in Weimar ist um eine neue Dauerausstellung reicher. Im zeitweiligen Wohnhaus von Franz Liszt wurde am Sonntag (16.7.) ein Museum eröffnet, in dessen Mittelpunkt der zweite Aufenthalt des Musikers und Komponisten in der einstigen Residenz steht..
Der aus Ungarn stammende Franz Liszt (1811-1886) war von 1848 bis 1861 Kapellmeister in Weimar und kehrte 1869 aus Rom in die Thüringer Residenz zurück. Er bezog eine für ihn eingerichtete Wohnung in der Hofgärtnerei am Ilmpark, wo er - bis zu seinem Tod 1886 in Bayreuth - vorwiegend die Sommermonate verbrachte.
Das Museum ist bis 31. Oktober täglich außer dienstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Vom 1. November bis 31. März 2007 ist das Haus geschlossen.
  • Datum 16.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8nhP
  • Datum 16.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8nhP