1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Lisicki: Noch ein Schritt zum Wimbledon-Finale

Sabine Lisicki steht zum zweiten Mal in ihrer Karriere im Halbfinale von Wimbledon. Im Viertelfinale setzt sie sich leicht und locker gegen Kaia Kanepi aus Estland durch.

Sie hat den nächsten Schritt auf dem Weg zu ihren Traum gemeistert. Ein Sieg trennt die Deutsche Sabine Lisicki noch vom Einzug ins Endspiel von Wimbledon. Die 23-Jährige setzte sich gegen die Estin Kaia Kanepi nach 1:05 Stunden Spielzeit mit 6:3 und 6:3 durch. Nach ihrem ungefährdeten Erfolg steht Lisicki zum zweiten Mal in ihrer Karriere im Halbfinale von Wimbledon. "Ich bin sehr glücklich", meinte sie nach der Partie.

Im Kampf um den Einzug ins Endspiel des Grand-Slam-Tennisturniers in London trifft sie entweder auf die Chinesin Li Na oder Agnieszka Radwanska aus Polen.

Ruhe bewahrt

Tags zuvor hatte Lisicki mit ihrem Achtelfinal-Erfolg gegen die Weltranglisten-Erste und fünfmalige Wimbledon-Siegerin Serena Williams aus den USA für die bislang größte Sensation im Damen-Feld gesorgt. "Es war ein unglaubliches Match gestern", blickte sie zurück. Nach der Überraschung bewahrte sie die Ruhe und löste die Aufgabe gegen Kanepi ohne große Probleme.

Zuletzt stand Lisicki bei dem bedeutendsten Tennisturnier der Welt 2011 im Halbfinale. Damals verlor sie in der Vorschlussrunde gegen die Russin Maria Scharapowa, glaubt jetzt aber fest an den Sieg. "Dieses Jahr fühle ich mich noch besser. Ich bin wirklich bereit für das Halbfinale", meinte Lisicki. Vor einem Jahr hatte Angelique Kerber durch einen Sieg im deutschen Viertelfinale gegen Lisicki ebenfalls das Halbfinale erreicht.

ck/jw (sid, dpa)