1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Liliana aus Mexiko

Liliana hat ein Jahr als Au-pair-Mädchen nahe Stuttgart gelebt. Sie hat einige schwäbische Ausdrücke gelernt - und Kinderlieder. Typischste Eigenschaft der Deutschen sind für sie Verabredungen viele Wochen im voraus.

Audio anhören 03:18

Liliana aus Mexiko – das Porträt als MP3

Name: Liliana

Land: Mexiko

Geburtsjahr: 1988

Beruf: Kommunikationswissenschaftlerin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich die deutsche Kultur und Sprache sehr mag. Außerdem möchte ich in Deutschland meinen Master machen.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Sommer 2010. Ich bin als Au-pair-Mädchen nach Deutschland gekommen. Es war ein sonniger, warmer Tag.

Das ist für mich typisch deutsch:
Die Deutschen planen Termine mit Freunden und Bekannten viele Wochen im voraus.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin, weil es eine multikulturelle Stadt ist, die außerdem viel Kunst bietet.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Artikel. Ich muss jedes Wort zusammen mit dem passenden Artikel lernen.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Schwäbisch, weil ich in der Nähe von Stutttgart als Au-pair gelebt habe.

Mein deutsches Lieblingswort:
Ich mag das Wort kuscheln. Ich finde nicht nur die Bedeutung und den Klang schön, es gibt auch keine passende Übersetzung in Spanisch.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
reisen und Freunde besuchen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Die Sicherheit, da in Mexiko der Drogenkrieg immer schlimmer geworden ist.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich wünsche mir, anderen Menschen mit meiner Arbeit als Journalistin helfen zu können.

Die lustigste Begebenheit beim Deutschlernen:
Ich habe statt „Liebe Mutti“ „Liebe Mumie“ geschrieben.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Mich würde interessieren, wie man die Stellung der Familie, insbesondere die Kindererziehung, verbessern könnte.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads