1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Liebe im Internet

Mit Chats, Börsen und Foren ist das Netz der Balzplatz des 21. Jahrhunderts. Wer einen Partner sucht, dem kann eine professionelle Dating-Plattform auf die Sprünge helfen. Deutschland hinkt dabei ein wenig hinterher.

default

Für romantische Stunden kann man sich einen Partner im Internet suchen

Helen Morrison war eine Vorkämpferin der modernen Liebe: Sie gab im Jahr 1727 in einer Zeitung in Manchester die erste dokumentierte Kontaktanzeige auf - und wurde dafür prompt ins Irrenhaus gesteckt. Wer wann die erste Kontaktanzeige im Internet veröffentlicht hat, ist nicht bekannt - und auch nicht, ob jener User in der Irrenanstalt endete.

Millionen einsamer Herzen vertrauen nicht mehr dem Zufall, sondern suchen den passenden Partner online. Alleine im deutschsprachigen Raum gibt es hunderte von Singlebörsen. Viele sind auf die Bedürfnisse ihrer User spezialisiert: Es gibt Kontaktseiten für Gehörlose und Fernfahrer, Hippies und Weinkenner, Hundeliebhaber, Vegetarier, Heavy-Metal-Fans, Katholiken, Landwirte und so weiter.

Match.com bewirbt sich selbst als die weltweit größte Kontaktbörse. Über 15 Millionen User sind allein hier auf der Suche - aus jeder Altersgruppe, aus allen Teilen der Welt. Etwa jeder Zehnte kommt aus dem deutschsprachigen Raum. Das findet Birgitta Schall von match.com noch zu wenig - und hält es für ein Mentalitätsproblem: "Online-Dating hat hier noch nicht die Akzeptanz wie etwa in den USA oder in England", meint Schall. Die Deutschen hätten einfach Probleme, zuzugeben, dass sie ihren Partner online suchen.

Doreen und Hans gehören nicht zu dieser Gruppe - oder zumindest nicht mehr. Nach einer gescheiterten Beziehung meldeten sich die beiden Berliner auf einer Single-Seite an - ohne ernsthaft die große Liebe suchen zu wollen. "Das war eher zum Spaß", sagt Doreen. Für mehr Erwartungen war die Skepsis auch viel zu groß - sozusagen aus Erfahrung. Doch schon nach wenigen E-Mails trafen sich die beiden auch in der Realität und zogen schon wenige Wochen später zusammen.

GLOSSAR

Forum, das – ein öffentlicher Platz für Gespräche und Diskussionen

Balz, die – das Paarungsspiel von Tieren; hier: der Flirt

Netz, das - hier: das Internet

auf die Sprünge helfen – unterstützen; behilflich sein

Vorkämpferin, die – eine Person, die sich als Erste für eine Sache oder Idee einsetzt

Kontaktanzeige, die –ein Artikel in einer Zeitung, um Bekanntschaften zu suchen

prompt - sofort

Irrenhaus, das – umgangssprachlich: Klinik für Psychiatrie

gesteckt – hier: ins Krankenhaus gebracht

Bedürfnis, das – hier: das Interesse; der Wunsch

Landwirt, der – der Bauer

sich selbst bewerben als – sich selbst nennen; sich selbst vermarkten

Mentalität, die – die Meinung; die persönliche Einstellung

Akzeptanz, die – die Bereitschaft zur Annahme

etwas zugeben – etwas eingestehen

etwas ist gescheitert – etwas hatte keinen Erfolg

Skepsis, die – das Misstrauen

Fragen zum Text

Was geschah mit der ersten Frau, die als erste eine Kontaktanzeige schrieb?

1. sie bekam einen Preis

2. sie wurde in eine Irrenhaus gebracht

3. sie musste ein Strafgeld bezahlen

Warum nutzen so wenig Deutsche eine Kontaktbörse im Internet?

1. es gibt nur wenige Deutsche, die einen Internetzugang haben

2. Deutsche geben nicht gern zu, dass sie einen Partner online suchen

3. Deutsche sind lieber allein und brauchen keinen Partner

Wenn jemand etwas zugibt, dann…

1. spendet er/ sie Geld.

2. isst er/ sie viel.

3. gesteht er/ sie etwas ein.

Arbeitsauftrag

Im Internet gibt es viele Seiten, auf denen man mit Menschen in Kontakt kommen kann. Auch in der Schule und im Studium oder bei der Arbeit begegnet man Menschen, die dieselben Interessen haben. Oft entwickeln sich daraus Freundschaften. Haben Sie eine/n beste/n Freund/in, mit dem/der Sie regelmäßig etwas unternehmen? Bilden Sie Kleingruppen und erzählen Sie sich gegenseitig, wann und wie diese Freundschaft begonnen hat und was Sie an Ihrem/er Freund/in schätzen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads