1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Liberalisierung des Agrarhandels für arme Länder nicht immer positiv

Eine Liberalisierung des Weltagrarhandels ist nach Ansicht der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) für manche ärmeren Länder nicht immer positiv. Zu diesem Ergebnis kommt die FAO in ihrem Jahresbericht 2005, der am Mittwoch (7.12.) in Genf vorgestellt wurde. Diese ärmsten Staaten könnten davon nur profitieren, wenn zugleich ihre Landwirtschaftspolitik reformiert und entsprechende Investitionen möglich gemacht würden, schreibt die FAO. Die UN-Organisation veröffentlichte ihren Bericht wenige Tage vor der Ministertagung der Welthandelsorganisation (WTO) in Hongkong.

  • Datum 07.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7aAg
  • Datum 07.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7aAg