1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Li in Berlin: Handelsstreit und Investitionen

Der neue chinesische Ministerpräsident Li Keqiang auf seiner ersten Auslandsreise besucht Deutschland. Beim Treffen mit der Bundeskanzlerin wurden auch eine Reihe Verträge mit deutschen Unternehmen unterzeichnet. Im Gespräch ist auch ein Investitionsabkommen. Doch vor allem ging es um den drohenden Handelsstreit: die EU plant saftige Strafzölle auf chinesische Solarprodukte.

Video ansehen 01:40