1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Lewandowski verlängert beim FC Bayern

Nun bleibt er also doch an der Isar: Nachdem Gerüchte die Runde machten, der polnische Top-Stürmer könnte zu Real Madrid wechseln, hat er nun einen neuen Vertrag beim FC Bayern München unterschrieben.

Robert Lewandowski hat seinen laufenden Vertrag beim FC Bayern um weitere zwei Jahre bis 2021 verlängert, wie der Klub am Dienstag mitteilte.

Der 28-jährige Kapitän der polnischen Nationalmannschaft zeigte sich zufrieden mit der Entscheidung. "Dieser Klub gibt mir alles, was ich brauche! Neue Herausforderungen liegen vor uns!", schrieb er auf Twitter.

Auch Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge ist glücklich über die Entscheidung des Mittelstürmers. "Damit ist gewährleistet, dass ein weiterer Leistungsträger unserer Mannschaft in den kommenden Jahren das Trikot des FC Bayern tragen wird", erklärte er in einer Pressemitteilung.

Wechselgerüchte verpuffen

Lewandowski war 2014 ablösefrei von Borussia Dortmund nach München gewechselt und hat seitdem 89 Tore in 122 Pflichtspielen erzielt. In der vergangenen Saison wurde er mit 30 Treffern Bundesliga-Torschützenkönig. Auch in der laufenden Spielzeit konnte er bereits 11 Tore erzielen.

Seine Torgefährlichkeit macht Lewandowski natürlich auch für andere Top-Klubs attraktiv. Zuletzt wurde gemunkelt, der spanische Tabellenführer Real Madrid habe Interesse an ihm bekundet. Lewandowskis Unterschrift bei den Bayern setzt diesen Spekulationen nun ein Ende.

An die Zukunft denken

Der Rekordmeister setzt auf Kontinuität, um auch langfristig an der Spitze Europas mithalten zu können. Derzeit haben zehn Spieler Verträge mit einer Laufzeit bis mindestens 2020.

Zuletzt hatte auch der Mittelfeldstar Franck Ribéry nach einigem Hin und Her seine Laufzeit bis 2018 verlängert. Ein Wackelkandidat ist noch der Niederländer Arjen Robben. "Im Fußball ist alles möglich", sagte er kürzlich auf die Frage, ob er München eventuell verlassen werde.

Doch selbst ohne Robben hätten die Bayern noch immer ein Starensemble, von dem die meisten Bundesligaklubs nur träumen können - mit dem Torjäger Robert Lewandowski.

mrk/sn (dpa, SID, fcbayern.com)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links