1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Lewandowski muss in Dortmund bleiben

BVB-Torjäger Robert Lewandowski will gerne sofort zum großen Konkurrenten Bayern München wechseln. Sein Verein besteht aber auf Erfüllung des Vertrages und erteilt dem Spieler nun eine klare Absage.

Ein Wechsel von Robert Lewandowski von Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund zu Champions-League-Sieger Bayern München ist in diesem Sommer vom Tisch. "Robert Lewandowski wird 2013 definitiv nicht zum FC Bayern wechseln. Das ist endgültig", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei "bild.de". "Das haben wir Robert und seinen Beratern jetzt mitgeteilt."

Der polnische Nationalstürmer besitzt bei den Dortmundern noch einen Vertrag bis Juni 2014 - danach kann er den Verein ablösefrei verlassen. Wäre Lewandowski noch in diesem Sommer zum deutschen Meister gewechselt, hätte Dortmund eine Ablösesumme von rund 25 Millionen Euro kassiert. Zuvor war bereits Dortmunds Nationalspieler Mario Götze für rund 37 Millionen Euro nach München gewechselt – dem Abgang eines weiteren Stars zu den Bayern schob der BVB nun aber einen Riegel vor.

"Robert besitzt einen Vertrag für die kommende Saison beim BVB, ohne Ausstiegsklausel. Dies haben die sportlich Verantwortlichen in Gesprächen mehrmals deutlich gemacht", hatte BVB-Präsident Reinhard Rauball bereits in der vergangenen Woche erklärt. Lewandowskis Berater hatten dagegen immer wieder kolportiert, dass der Transfer von den Schwarz-Gelben zum Triple-Sieger zum 1. Juli dieses Jahres unter Dach und Fach sei. Auch Lewandowski selbst hatte zuletzt öffentlich betont, dass er so schnell wie möglich zu seinem Wunschverein wechseln wolle. Nun muss er ein weiteres Jahr für Dortmund auf Torejagd gehen.

asz/sw (sid, dpa)