1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Leverkusen souverän, Köln holt ersten Punkt

Endlich steht hinten die Null und so verhindert Köln die sechste Niederlage im sechsten Spiel. Bayers Neuzugang Alario trifft bei seinem Bundesliga-Debüt und Volland macht unter den Augen des Bundestrainers zwei Tore.

LEVERKUSEN - HAMBURG 3:0 (2:0)

HANNOVER - KÖLN 0:0

----------------------------------------

ABPFIFF
Die Torschützen kommen alle aus Leverkusen. Kevin Volland trifft vor den Augen des Bundestrainers Joachim Löw gleich zweimal (20. und 83. Minute). Zudem ist Neuzugang Lucas Alario in seinem ersten Bundesliga-Spiel erfolgreich. Bester Spieler war aber Leon Bailey, der vor allem HSV-Abwehrhüne Papadopoulos fast zur Verzweiflung trieb. Leverkusen freut sich über seinen zweiten Saisonsieg. Für den HSV war es die vierte Saisonniederlage und rutscht auf Tabellenplatz 15 ab.

89. Minute: Brandt dribbelt und dribbelt und kommt vier Meter vorm Tor zum Abschluss - und tritt über den Ball. Passiert.

86. Minute: WECHSEL. JOEL POHJANPALO kommt für Lucas Alario

83. Minute: TOR - das dritte für Leverkusen. Brandt dribbelt und passt in die Tiefe. Alario legt ab zum besser postierten KEVIN VOLLAND, der braucht nur einzuschieben.

Bundesliga Bayer 04 Leverkusen vs Hamburger SV (Getty Images/Bongarts/L. Baron)

Zwei Tore in einem Spiel: Kevin Volland. Und Bundestrainer Joachim Löw ist im Stadion...

75. Minute: GELB für CHARLES ARANGUIZ, der im Zweikampf gegen Mavraj etwas zu hart reingeht. 

74. Tah bleibt nach einem Kopfball-Zweikampf verletzt am Boden liegen und muss behandelt werden.Kann aber weiter spielen.

73. Minute: Erst Bailey mit einem Flachschuss. Den Abpraller nimmt Aranguiz, aber auch der bleibt in der Mauer hängen.

72. Minute: Unerlaubter Rückpass im Sechzehner. Freistoß Leverkusen aus etwa 9 Metern Entfernung

70. Minute: Hahn wird geschickt, aber der schaut gleich zweimal, ob ein Mitspieler mitgeht. Schließlich schießt er von der rechten Seite selbst. Aber zu lange gezögert, der Winkel ist zu spitz.

68. Minute: WECHSEL Leverkusens Coach Herrlich bringt JULIAN BRANDT für Mehmedi

66. Minute: Der eingewechselte Waldschmit kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss. Aber Bender blockt noch so eben ab.

62. Minute: Aranguiz mit schönem Doppelpass, aber bei seinem Torschuss , der in den Armen von Mathenia landet, verletzt er sich. Der HSV-Torwart denkt, er hätte einen Krampf und will das Bein gerade hochstrecken, aber das scheint für Aranguiz sehr schmerzhaft zu sein. Aber der Chilene kann wohl weiterspielen. 

61. Minute: Wood hat das Nachsehen gegen Bender im Strafraum und will gefoult worden sein. Aber nee, das war nichts.

59. Minute: Nach einem Einwurf landet der Ball bei Holtby. Der zieht aus dem rechten Sechzehner-Eck ab, aber kein Problem für Leno.

57. Minute: ... und immer wieder Bailey und Papadopoulos im Zweikampf. 

55. Minute: Die Frage ist doch - wie reagiert der HSV um eine Niederlage zu verhindern? Antwort: Bisher dominiert Leverkusen weiterhin die Partie

 

47. Minute: Neuzugang Alario leitet den Ball prima per Volley-Hacke zu Volland weiter - aber der Pass ist etwas zu lang für den Teamkollegen.

46. Minute: Doppel-WECHSEL. Hamburgs Trainer Gisdol bringt LUCA WALDSCHMIDT für Wallace und BAKERY JATTA kommt für Salihovic ins Spiel.

WIEDERANPFIFF 

HALBZEIT
Gute 45 Minuten der Gastgeber. Zwei schöne Tore. Das erste durch Nationalspieler Kevin Volland (20. Minute). Dann erhöht Neuzugang Lucas Alario nach tollem Hacktrick von Baumgartlinger (23.). Der beste Spieler auf dem Platz heißt aber Bailey, der vor allem auf der linken die HSV-Abwehr des öfteren zum Verzweifeln bringt.

45.+2. Minute: Papadopoulos muss richtig arbeiten auf der rechten Seite. Bailey - bester Spieler auf dem Platz - fordert ihm alles ab 

41. Minute: GELB für Leverkusens WENDELL, weil er Jung umgrätscht

39. Minute: Die HSV-Spieler rennen meist nur hinterher, als dass sie selbst mal das Spiel machen. So wird's schwer, nochmal ran zu kommen.

36. Minute: ... und jetzt wird bei Leverkusen sogar gezaubert! Bailey gewinnt den Zweikampf gegen Papadopoulos und legt auf Baumgartlinger zurück. Der gibt den Ball mit der Hacke auf den heraneilenden Mehmedi weiter, der den Ball jedoch übers Tor drischt. Das wär das Tor des Monats geworden!

30. Minute: Da haben die HSV-Spieler aber mal richtig gepennt. Gerade mal 160 Sekunden lagen zwischen den beiden Toren, die Bailey vorberietet hat. 

26. Minute: GELB für HSV-Profi KYRIAKOS PAPADOPOULOS für eine Grätsche gegen Bailey.

23. Minute: TOR. Leverkusen erhöht. Der "Neue" LUCAS ALARIO macht bei seinem ersten Bundesliga-Spiel gleich eine Bude. Der Argentinier rutscht in eine Flanke rein. 

20. Minute: TOR für Leverkusen: KEVIN VOILLAND bringt die Gastgeber in Führung. Aus etwa 12 Meter halblinker Position zieht er ab ins rechte Eck - sein 3. Saisontor

Bundesliga Bayer 04 Leverkusen vs Hamburger SV (Imago/J. Huebner)

Läuft für Leverkusens Kevin Volland (Mitte): das dritte Tor im sechsten Spiel

16. Minute: Salihovic zieht von der linken Seite ab, Leno lenkt den Ball noch über die Latte. Aus der Ecke wird nichts.

14. Minute: Spielerisch ist das Spiel noch nicht das Beste, aber kämpferisch geben siech beide Teams immerhin.

9. Minute: Ecke für Leverkusen, aber am Ende landet der Ball in den Armen von HSV-Torwart Mathenia.

5. Minute: Die Gäste stören früh und setzten Leverkusen damit unter Druck. Die reagieren mit ungenauen Pässen.

ANPFIFF

17:53 Uhr: Auch in der Bundestrainer Joachim Löw ist in Leverkusen im Stadion. Kann heute ein Spieler ihn überzeugen?

17:48 Uhr: Das Torverhältnis des Hamburger SV: 4:8 Tore. Die Offensive muss besser werden. Trifft heut einer der Startelf-Spieler? 

17:46 Uhr: Endlich darf er spielen. Lucas Alrio hat nach langem Hin und Her mit seinem Ex-Klub River Platz die Spielberechtigung bekommen.

17:45 Uhr: Willkommen zum DW-Liveticker! Das letzte Spiel an diesem 6. Spieltag tragen die beiden Tabellennachbarn Leverkusen (15) und Hamburg (14) aus

---------------------------------

ABPFIFF
Hannover hat das Spiel bestimmt, bis auf die ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit. Aber ein Tor gelingt dem Aufsteiger trotz vieler Chancen nicht. Trotzdem können auch die 96 zufrieden sein, noch sind sie weiter in der 1. Liga unbesiegt. Köln bleibt Tabellenletzter, aber immerhin kann der Effzeh nun einen Punkt vorweisen.

89. Minute: WECHSEL jetzt auch noch mal bei Hannover. CHARLISON BENSCHOP ersetzt Bebou

88. Minute: WECHSEL Beim FC läuft für die letzten Minuten noch MILOS JOJIC für Bittencourt auf, der ein gutes Spiel gemacht hat.

88. Minute: GELB für Hannovers IHLAS BEBOU

87. Minute: Langsam wird's müssig, die ganzen Chancen der 96er wieder zu geben, die eh zu keinem Tor führen. 

84. Minute: WECHSEL: Kölns MARCO HÖGER kommt für John Cordoba ins Spiel, der heute wieder glücklos war

82. Minute: Hannover hat jetzt eine Chance nach der anderen. Aber weiterhin erfolglos. Köln kommt kaum mehr aus der eigenen Hälfte raus.

81. Minute: WECHSEL Hannovers Coach nimmt einen erneuten Personalwechsel vor und bringt MANUEL SCHMIEDEBACH für Schwegler

78. Minute: WECHSEL jetzt auch bei Hannover. FELIX KRAUS FÜR Füllkrüg

76. Minute: Und wieder großes Gewusel im FC-Strafraum, aber trotz mehrfacher Versuche bringt kein 96er den Ball im Tor unter. Jetzt wird's nachlässig.

76. Minute: WECHSEL. FC-Coach Stöger holt Oskao raus und bringt SEHROU GUIRASSY 

72. Minute: Freistöße hat Hannover genug. Jetzt mal ein direkter, auch gar nicht schlecht geschossen - aber so ein Ball sollte ein Bundesliga-Torwart haben. Hat Horn auch

65. Minute: Erneut Freistoß für Hannover. Karman nimmt den Ball an und schießt, der wird abgeblockt. Dann steht Füllkrüg alleine vor Horn - aber Abseits

64. Minute: Gleich eine super Möglichkeit auf der anderen Seite: Aber Hannovers Torwart Tschauner hält super gegen Osako. Jetzt ist hier richtig Leben im Stadion

Fußball Bundesliga Hannover 96 - 1. FC Köln Philipp Tschauner (picture-alliance/dpa/P. Steffen)

Hat bisher erst erst 2 Gegentore kassiert: Hannovers Torwart Philipp Tschauner

63. Minute: Jetzt endlich mal wieder eine Chance für Hannover. Nach einem Freistoß landet der Ball bei Karaman, der zieht volley ab - ganz knapp übers Tor

62. Minute: GELB für Kölns KONSTANTIN RAUSCH fürs Trikot festhalten

59. Minute: Vor drei Minuten erst eine gute Chance für Köln - jetzt wieder. Und immer ist Bittencourt dabei ein wichtiger Akteur. Diesmal schießt er den Ball am rechten Pfosten vorbei. Köln traut sich jetzt richtig was. .

53. Minute: GELB für JULIAN KORB, der gegen Kölns Bittencourt zu spät kommt

48. Minute: Zwei Ecken nacheinander für Hannover. Aber beide können die Gastgeber nicht als Torchance nutzen.

WIEDERANPFIFF

HALBZEIT
Hannover macht das Spiel. Trotz einiger guter Chancen, gelang den Gastgebern aber noch kein Tor. Der letzte Pass ist oft zu ungenau, manchmal
fehlt auch der Mut. Das könnte in der zweiten Halbzeit die Kölner ermutigen, die bisher darauf bedacht waren, kein Tor zu kassieren. 

41. Minute: Ein Weitschuss von Füllkrug fliegt knapp über die Latte - die nächste gute Chance für Hannover

39. Minute: GELB für KENAN KARAMN - weil er gegen eine Freistoßentscheidung zu laut protestiert

38. Minute: Während eines Zweikampfs landet Cordobas Hand kurz unter Antons Auge, der dabei schmerzhaft zusammenzuckt. War aber vermutlich keine Absicht.

31. Minute: Latte! Freistoß Hannover, den Schwegler tritt und dann trifft Sané das Aluminium - Glück für die Gäste

30. Minute: GELB für den Kölner FREDERIK SÖRENSEN wegen Foulspiels

27: Minute: Sané lässt sich als letzter Mann den Ball von Cordoba abnehmen, der läuft über links und zieht ab, aber Außennetz - erste Chance für den FC

24. Minute: Der letzte Pass, der kommt bei Hannover nicht an. Zu ungenau, nicht mutig genug

23. Minute: 3:0 Torschüsse. 70 Prozent Ballbesitz. Nur im Zweikampf ist der FC die bessere Mannschaft

17. Minute: Hannover macht das Spiel, Köln will bloß keine Fehler machen. Bisher konnten die Gastgeber ihre Dominanz aber nicht in ein Tor umwandeln.

12. Minute: Das war eine richtig gute Chance! Bebou bedient Füllkrug im Sechzehner. Der braucht nur den Fuß hin zuhalten, aber trotzdem geht der Ball knapp am Tor vorbei.

11. Minute: Das war schwach. Bakalorz läuft in der Mitte und hat rechts und lins Anspielpositionen, aber passt zu spät und dann zu schlecht, dass der Gegner dazwischen gehen kann. 

10. Minute: Sané trennt auf der linken Seite Osako fair vom Ball 

6. Minute: Die erste Lücke in der FC-Abwehr. Aber zu deren Glück ist Hannovers Bebou kein Kopfballexperte 

5. Minute: Hannover übernimmt erstmal das Spiel - und Köln will erstmal defensiv stabil stehen, und dann und wann zu Konter ansetzten.

ANPFIFF

15:25 Uhr: Mit einem Sieg heute würde Hannover 96 den FC Bayern in der Tabelle von Platz drei verdrängen. 

15:16 Uhr: Hannover 96 liebt Heimspiele. Zuletzt gab's ligaübergreifen acht Erfolge im eigenen Stadion - und das ohne Gegentor.

15:13 Uhr: "Nach fünf Spieltagen ist es ein bisschen früh, den Spielern die Qualität abzusprechen", meint ein äußerlich noch ziemlich gelassener FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke

15:10 Uhr: "Besser spielen und endlich punkten". Die kurz und kompakte Analyse des FC-Trainer Peter Stöger.

15:09 Uhr: Aufsteiger Hannover hat noch kein Spiel in dieser Saison verloren, nur zwei Gegentore kassiert, macht elf Punkte. Bleibt's heute bei dieser Serie? Ihlas Bebou gibt heute sein Startelf-Debüt für die 96-er

15:07 Uhr: Fünf Spiele, fünf Siege. Nach dem Rausch, nach 25 Jahren endlich wieder im Europapokal zu spielen, ist wohl jeder Effzeh-Fan mittlerweile wieder nüchtern. Fünf Spiele, fünf Niederlage - Tabellenletzter. 

15:05 Uhr: Der FC muss weiterhin ohne seinen Nationalspieler Jonas Hector auskommen. 

15:00 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt