1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Letzte Chance für Griechenland

Griechenland vor der Zahlungsunfähigkeit +++ Die USA stehen auch nicht viel besser da +++ Die GLS: Eine Bank, bei der Profit nur Nebensache zu sein scheint.

default

Griechenland steht vor der Pleite, und das ruft auch die EU auf den Plan – schließlich gehört Griechenland zur Eurozone. Aus Sorge um die Gemeinschaftswährung will die EU die griechische Staatspleite mit Milliardenkrediten abwenden helfen. Das sorgt für großen Unmut bei den Steuerzahlern jener Euro-Länder, die von sich behaupten, ordentlich zu wirtschaften und nicht über ihre Verhältnisse zu leben. Wirklich bezahlt werden sollen die griechischen Staatsschulden aber von den Griechen selber. Und die finden das mehrheitlich gar nicht gut. Seit dem heutigen Montag berät das griechische Parlament über weitreichende Sparmaßnahmen

Was geschieht eigentlich, wenn Griechenland tatsächlich zahlungsunfähig ist, wenn der Staat also pleite ist und wie wahrscheinlich ist ein solches Szenario überhaupt? Darüber hat sich Olaf Krieger von DW-TV mit dem Volkswirt Jörg Krämer von der Commerzbank unterhalten.

Die Finanzwelt fragt sich gespannt, was nun mit Griechenland und auf längere Sicht auch mit dem Euro geschieht. Dabei ist Griechenland beileibe nicht der einzige Staat, der am Rande des Bankrotts steht. Auch die USA, die größte Volkswirtschaft der Welt, sind verschuldet. Und zwar in Dimensionen, die durchaus den Werten der europäischen Pleitekandidaten entsprechen.

Eine Bank verwaltet das Geld ihrer Kunden, verleiht es weiter und kassiert dafür Zinsen. Dem Kunden zahlt sie auch Zinsen für sein Geld, aber geringere, als sie selbst bei ihren Schuldnern erhebt. Dem Kunden wird das mit dem Schlagwort "Lassen sie doch ihr Geld für sich arbeiten"schmackhaft gemacht. Es gibt aber Bankkunden, denen ein gutes Gewissen wichtiger ist als satte Gewinne: Seit einem halben Jahrhundert setzt die Gemeinschaftsbank GLS für sie statt auf Profitmaximierung auf ethisch-ökologische Werte. Wir stellen eine Bank vor, die nachhaltige Geldanlagen anbietet ohne satte Profite zu versprechen - und dabei erfolgreich ist.

Moderation: Dirk Ulrich Kaufmann
Redaktion: Rolf Wenkel

Audio und Video zum Thema