1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Lettlands Wahlsieger, die Neue Ära, beansprucht den Regierungsvorsitz und acht Ministerposten

*

Tallinn, 7.10.2002, BNS, engl., aus Riga

Lettlands Wahlsieger, die Neue Ära, möchte in der neuen Regierung den Regierungschef und acht Minister stellen. Das wurde gestern (7.10.) auf einer Parteiversammlung beschlossen. Die Neue Ära möchte das Finanz-, das Innen-, das Landwirtschaftsministerium, das Ministerium für Bildung und Forschung, das Außenministerium, das Transportministerium sowie das neue Gesundheitsministerium übernehmen, ferner das reformierte Ministerium für regionale Entwicklung und kommunale Behörden. (...)

Der Vorsitzende der Partei, Einars Repse, erhebt Anspruch auf den Premierminister-Posten. Zum Innenminister schlägt die Partei Maris Gulbis vor, zum Finanzminister - Valdis Dombrovskis, zum Minister für Bildung und Forschung - Karlis Sadurskis, zum Außenminister - Grigorijs Krupnikovs, zum Landwirtschaftsminister - Krisjanis Karins, zum Transportminister - Aivars Aksenoks. Über das Amt des Ministers für regionale Entwicklung und kommunale Behörden und des Gesundheitsministers gibt es noch keine Einigung...(TS)

  • Datum 08.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jY2
  • Datum 08.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2jY2