1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Lesen gegen die Flut

Mehrere Verlage wollen den vom Hochwasser betroffenen Bibliotheken helfen. Verlage wie Rowohlt, Heyne, Diogenes, dtv, Suhrkamp und die Verlagsgruppe Random House führen am Sonntag (15.9.2002) in Berlin eine gemeinsame Benefizveranstaltung unter dem Motto "Lesen gegen die Flut" durch. Autoren wie Amelie Fried, Roger Willemsen und Wladimir Kaminer werden von 11.00 bis 23.00 Uhr in der Staatsbank Berlin aus ihren Werken lesen. Die Einnahmen aus der Veranstaltung sollen die von der Flut betroffenen Bibliotheken beim Wiederaufbau zu unterstützen.

  • Datum 10.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dYW
  • Datum 10.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2dYW