1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Leoparden-Besuch im Bett

Von einem unerwarteten nächtlichen Gast ist ein 49-jähriger Israeli überrascht worden: In seinem Bett machte sich ein wilder Leopard breit. Arthur Du Mosch lag zusammen mit seiner Familie und seiner Hauskatze im Tiefschlaf, als das Tier auf die Matratze sprang. Du Mosch zögerte nicht, packte den Leoparden mit einem beherzten Griff um den Nacken und hielt ihn 20 Minuten lang fest, bis von seiner Familie alarmierte Wildhüter eintrafen.

"So etwas passiert einem nicht jeden Tag", sagte Du Mosch, der als Reiseleiter arbeitet. "Ich weiß nicht, warum ich es getan habe. Ich habe nicht nachgedacht, ich habe nur gehandelt." Nach Angaben der Naturschutzbehörden wurden in der Umgebung von Du Moschs Wohnort in der südisraelischen Negev-Wüste etwa sechs Leoparden gesichtet. Diese hätten sich jedoch bislang noch nie einem Haus genähert. Vermutlich sei die sichtlich geschwächte Großkatze auf der Suche nach Nahrung gewesen.

  • Datum 28.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/Ak1f
  • Datum 28.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/Ak1f