1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Lennons posthume Friedensbotschaft

Yoko Ono (68), Witwe des 1980 ermordeten Beatle John Lennon, hat am Londoner Piccadilly Circus eine Werbetafel gemietet, um eine Friedensbotschaft Lennons zu verbreiten. Umgeben von den Leuchtreklamen multinationaler Konzerne können die Passanten an einem der verkehrsreichsten und bekanntesten Plätze der Stadt jetzt die Zeile "Imagine all the people living life in peace" aus Lennons Lied "Imagine" lesen. Ono soll mindestens 150.000 Pfund (245.000 Euro) für das Mieten der Werbetafel bezahlt haben.

Ähnliche Tafeln hat sie bereits am New Yorker Times Quare und in Tokio gemietet. "Nach den schrecklichen Ereignissen vom 11. September dachte ich, es sei wichtig, die Menschen an diese Botschaft zu erinnern, denn die Welt braucht Frieden", ließ Ono am Montag in London erklären. London sei die dritte Stadt, in der sie die Textzeile aus "Imagine" zeige, weil sie und Lennon auch zu London eine besondere Beziehung gehabt hätten.

  • Datum 05.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1xSd
  • Datum 05.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1xSd