1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Leipziger seit einem Monat im Irak verschleppt

Einen Monat nach der Verschleppung der beiden Leipziger Rene Bräunlich (32) und Thomas Nitzschke (28) im Irak bleibt das Schicksal der Männer ungewiss. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes gibt es in dem Entführungsfall keine greifbaren Fortschritte. Der Krisenstab setze seine Bemühungen unverändert fort. Das letzte Lebenszeichen von den beiden Technikern in Form eines Videos ist elf Tage alt.

Am Donnerstagabend (23.2.2006) hatten in Leipzig erneut mehr als 150 Menschen mit einer Mahnwache an der Nikoleikirche ihre Anteilnahme mit den Geiseln und ihren Familien gezeigt. Die beiden Männer waren am 24. Januar in der nordirakischen Industriestadt Baidschi entführt worden. Für kommenden Montag ist die neunte Mahnwache geplant.

  • Datum 24.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/82I5
  • Datum 24.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/82I5