1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Leipziger Buchpreis an Mircea Cărtărescu

Hohe Auszeichnung für den rumänischen Dichter Mircea Cărtărescu. Er erhält im kommenden Jahr den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

Der Preis ist eine der bedeutendsten kulturellen Auszeichnungen in Deutschland und soll eine Persönlichkeit ehren, die Brücken geschlagen hat z - wischen den Ländern West-, Mittel und Osteuropas. Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2015 geht an den rumänischen Schriftsteller Mircea Cărtărescu. Verliehen wird der Preis von der Leipziger Buchmesse, der Stadt Leipzig, dem Freistaat Sachsen und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandles.

Ein vielfältiges Werk

Ausgezeichnet wird Cărtărescu vor allem für seine Buch-Trilogie "Orbitor". Bereits im Titel klinge der weltumspannende und weltumkreisende Anspruch der Trilogie an, so die Jury. Der Universalroman streife zahlreiche Wissens- und Sprachwelten, schwinge sich ins Metaphysische, Phantasmagorische und Apokalyptische auf. Der Schmetterling als Metapher der Trilogie sei Inbild für die Metamorphose und den unentwegten Gestaltwandel der Welt, heißt es weiter.

Mircea Cărtărescu gilt seit vielen Jahren als einer der herausragenden Autoren seines Landes. Bekannt wurde er zunächst als Lyriker. Erst mit dem Fall der Eisernen Vorhangs in Europa wandte er sich anderen Formen zu: Erzählungen, Romanen und Essays. Sein literarische Werk ist auch im deutschsprachigen Raum gut vertreten und erscheint im Zsolnay-Verlag.

Buchmesse Leipzig im Wandel

Der Buchpreis zur Europäischen Verständigung wird traditionell während der Leipziger Buchmesse im Frühjahr verliehen. Bei der kommenden Messe im März 2015 wird der deutsche Schriftsteller Uwe Tellkamp die Laudatio auf Cărtărescu halten. Die Buchmesse in Leipzig gilt seit langem als intellektuelle Brücke zwischen Ost- und Westeuropa. Nach 1989 wandte sie sich auch anderen Themen zu. Im vergangenen Jahr hatte der indische Publizist und Historiker Pankaj Mishra den Preis zugesprochen bekommen.

jk/hm(Buchmesse Leipzig/Stadt Leipzig/Zsolnay)