1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Leichte Entspannung auf Ölmärkten

Nach einer turbulenten Woche auf den internationalen Ölmärkten mit heftigen Preisausschlägen wegen des
Hurrikans "Katrina" ist zum Wochenende eine leichte Beruhigung eingetreten. Ein Ende der angespannten Lage ist auch nach der teilweisen Freigabe der strategischen Ölreserven durch die Internationale Energie-Agentur (IEA) nicht in Sicht.

In Deutschland hatten die Benzinpreise am Freitag wieder um zwei Cents nachgegeben, blieben aber nach vier Erhöhungen in einer Woche auf historischen Höhen. Superbenzin kostete im bundesweiten Durchschnitt an Markentankstellen etwa 1,44 Euro je Liter, Diesel rund 1,18 Euro. Auch in den USA sanken der Öl- und Benzinpreis.

  • Datum 03.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78Cn
  • Datum 03.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/78Cn