1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Leichtathletik: Zwei Dopingfälle bei WM

Zwei Monate nach der WM im südkoreanischen Daegu hat der Weltverband IAAF zwei Dopingfälle gemeldet. Bei den 468 Urintests wurden in der B-Probe von Sara Moreira (Portugal) und von Lim Hee-Nam (Südkorea) Spuren des Nahrungsergänzungsmittels Methylhexanamin gefunden. Moreira war Zwölfte im Finale über 3000 m Hindernis, Lim lief mit der 4x100-m-Staffel der Männer im Vorlauf Landesrekord. Beide wurden bis zu einer Anhörung suspendiert, ihnen droht eine zweijährige Sperre. Die Analyse der erstmals vorgenommenen 1849 Blutkontrollen bei allen WM-Teilnehmern ist noch nicht abgeschlossen. Zwei große Dopingfälle hatte es bereits unmittelbar vor der WM gegeben. Die Sprinter Stve Mullings (Jamaika) und Michael Rodgers (USA) wurden von den Titelkämpfen ausgeschlossen.(ab,sid,dpa)