1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Leichtathletik: Jahresweltbestleistung durch Obergföll in Leiria

Mit der Jahres-Weltbestleistung von 68,59 m hat Vizeweltmeisterin Christina Obergföll die Olympiarevanche bei der Premiere der Team-EM der Leichtathleten in Leiria in Portugal gewonnen. Die Bronzemedaillengewinnerin von Peking verwies mit nur einem gültigen Wurf Tschechiens Olympiasiegerin Barbora Spotakova (65,89 m) und Russlands Olympiazweite Maria Abakumowa (62,01) auf die Plätze. Obergföll steigerte die von ihr selbst gehaltene Jahresbestmarke um 19 Zentimeter. Zuvor hatte Hindernisläuferin Antje Möldner für den ersten deutschen Erfolg gesorgt. Die 25-Jährige setzte sich in guten 9:32,65 Minuten im Spurt gegen die Französin Sophie Duarte (9:33,63) durch und holte als Erste die vollen zwölf Punkte für den Deutschen Leichtathletik-Verband. Dabei verpasste Möldner ihren drei Wochen alten deutschen Rekord (9:27,22) um gut fünf Sekunden.

Weitere Podestplatzierungen gab es im Wettstreit der zwölf führenden Nationalteams des Kontinents durch Stabhochspringerin Silke Spiegelburg (4,60 m) und Hammerwerfer Markus Esser (77,62). Zwölf Wochen vor dem Startschuss der Heim-WM in Berlin (15. bis 23. August) blieben ansonsten viele deutsche Hoffnungsträger im Mittelmaß stecken. Allerdings greift Hochspringerin Ariane Friedrich erst am Sonntag ins Geschehen ein.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband liegt nach dem ersten Tag auf Platz vier der Gesamtwertung. Punktgleiche Spitzenreiter waren nach den ersten Wettkämpfen am Samstag Großbritannien und Russland vor Frankreich. (ck/sid/dpa)