1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Leichtathletik: Deutsche Sprintstaffel verpatzt Wechsel

Die deutsche Männer-Staffel hat im Vorlauf über 4 x 100 Meter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin einen Wechsel verpatzt und ist ausgeschieden. Marius Broening konnte am Freitag den Stab nicht an den zu schnell gestarteten Alexander Kosenkow weiterreichen. Als Startläufer war Tobias Unger im Einsatz. Martin Keller kam als Schlussläufer gar nicht mehr zum Einsatz.

Den dritten Vorlauf gewann Italien in 38,52 Sekunden vor Jamaika. Das Quartett des Olympiasiegers rannte allerdings ohne den zweifachen Weltmeister Usain Bolt sowie Ex-Weltrekordler Asafa Powell. Die schnellste Zeit gelang Titelverteidiger USA auch ohne Tyson Gay in 37,97 Sekunden. Der Endlauf findet am Samstag statt. (ck/sid/dpa)