1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Leichtathletik: Berlin-Marathon ausgezeichnet

Die Welt-Vereinigung der größten Laufveranstalter AIMS hat den Berlin-Marathon wegen seiner sechs Weltrekorde von 1998 bis 2008 als "Marathon des Jahrzehnts" ausgezeichnet. Der Preis wurde im Büro von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit übergeben. Den ersten Weltrekord stellte 1998 der Brasilianer Ronaldo da Costa auf. Die weiteren Bestmarken erzielten bei den Frauen die Kenianerin Tegla Loroupe 1999 und die Japanerin Naoko Takahashi 2001 sowie bei den Männern der Kenianer Paul Tergat 2003 und zweimal der Äthiopier Haile Gebrselassie 2007 und 2008. Der diesjährige Berlin-Marathon wird am 20. September gestartet. (sn/sid)