1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Legalize it!

Die Musik-Industrie will die Online-Piraten jetzt mit ihren eigenen Waffen schlagen - zumindest in Großbritannien. Ab Donnerstag können Nutzer kurzzeitig Lieder kostenlos und legal herunterladen. Die Werbekampagne 'Digital Download Day' der britischen Technologiefirma 'On Demand Distribution' (OD2) macht es möglich. Eine Woche lang können User Songs von rund 6000 Musikern wie Elvis Presley oder Dido kostenlos herunterzuladen.

"Wir stehen derzeit einer großen Herausforderung bei der Vermarktung gegenüber", sagte Ed Averdieck, Marketing-Chef von OD2. Die Firma ist übrigens vom britischen Sänger Peter Gabriel mitgegründet worden. Die Kampagne solle deutlich machen, dass nicht nur illegale Musikdateien aus dem Netz heruntergeladen werden können, und sie solle das Interesse auf die legalen Sites lenken, deren Dienste nicht umsonst sind. Rund 50 Plattenfirmen wie EMI Group und
Bertelsmanns BMG haben für die Werbeinitiative Rechte
an OD2 von insgesamt etwa 100.000 Liedern zum Herunterladen gegeben. Britische Nutzer müssen sich auf einer Website (www.msn.co.uk, www.hmv.co.uk oder www.tiscali.co.uk) registrieren und erhalten fünf Pfund (rund knapp acht Euro) Guthaben. So soll das Brennen eines Liedes auf eine CD den Angaben zufolge umgerechnet etwa 1,60 Euro kosten.

WWW-Links

  • Datum 02.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2iUa
  • Datum 02.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2iUa