1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Lebensmittelriese Kraft schluckt Cadbury

Nach einer monatelangen Übernahmeschlacht kann der US-Nahrungsmittelriese Kraft den britischen Süßwarenhersteller Cadbury doch noch übernehmen. Die Amerikaner hatten ihr Angebot aufgestockt und zahlen jetzt umgerechnet 13 Milliarden Euuro. Das Cadbury-Management habe dieser Offerte zugestimmt, teilte Kraft am Dienstag mit. Gemeinsam können Kraft und Cadbury nun zum Weltmarktführer bei Lebensmitteln, Nestlé, aufschließen. Stimmen die Cadbury-Aktionäre dem Geschäft zu, wäre der seit rund einem halben Jahr laufende Übernahmepoker beendet. Auch das Ende der fast 200-jährigen unabhängigen Geschichte des britischen Schoko-Produzenten ist damit besiegelt. Um die Übernahme finanzielle stemmen zu können, hatte Kraft sein Geschäft mit Tiefkühlpizzen ausgerechnet an den Schweizer Rivalen Nestlé verkauft. Widerstand droht allerdings noch vom Kraft-Hauptaktionär Berkshire Hathaway mit Investorenlegende Warren Buffett an der Spitze. Der fürchtet, dass Kraft zu viel Geld für die Briten auf den Tisch legt.